Magento 2 Team öffnet GitHub-Repository für die Community

Am 17. Dezember verriet das Magento-2-Team im „Magento 2 Developer Beta“-Webinar erfreuliche Neuigkeiten für die Community:

  • In Zukunft sind auf GitHub direkt einzelne Commits sichtbar, nicht nur wöchentliche Sammel-Commits.
  • Die Community kann Pull-Requests direkt an das Magento-2-GitHub-Repository senden.
  • Die Community enthält über die Commit-Informationen eine korrekte Erwähnung.

Die GitHub-Versprechen von Magento 2 an die Community. (c) Magento Inc.

Nachdem sich das Team auf das Developer-Beta-Release konzentriert hatte, wurde ein erstes Versprechen zwei Tage später angegangen: das Magento-2-Team akzeptiert nun Pull-Requests über GitHub.

Wie im Tweet von Max erwähnt müssen Pull-Requests gegen den develop-Branch des Magento-2-GitHub-Repositories entwickelt werden.

In den nächsten Wochen werden wir sehen, ob der neue Workflow eingesetzt und angenommen wird.

Das könnte Ihnen auch gefallen...

1 Antwort

  1. 20.12.2014

    […] Community wird wie schon beim Code beim Aufbau der Dokumentation eingebunden. Auf jeder Seite existiert ein “Edit this page on […]