Magento-Neuigkeiten #33

Keep calm and Clear Cache & Reindex.In den letzten zwei Wochen war wieder einmal einiges los: Magento 1 hat jetzt eine offizielle Online-Dokumentation. Dank der Community kann man AOP in Magento verwenden, es mit dem neuen Testing-Framework xtest testen. Wer an seinem Entwicklungsprozess feilen möchte, erhält Tipps zum Entwickeln mit Docker oder VM-Setups sowie automatisierten Tests mit Code Climate.

Für Magento 2 gibt es eine Extension-Challenge, bei der sich die drei Gewinner nicht nur über ein Imagine-Komplett-Paket sondern auch Geldpreise von 1.000 bis 5.000 Dollar freuen können.

Und natürlich wichtig für die Community: dieses Wochenende steigt die erste Mage Unconference in Berlin. Viel Spaß allen Teilnehmern.

Und für alle Freitag-Nachmittag-Deployer: Keep Calm and Reindex / Clear Cache.

Magento

Magento 2

  • Die Magento 2 Extension Challenge lockt Entwickler, sich näher mit Magento 2 zu beschäftigen. Um teilzunehmen, muss man entweder eine Extension schreiben die mit Magento 1 und 2 lauffähig ist oder man muss eine Magento-1-Extension programmatisch in eine Magento-2-Extension umwandeln. Die Challenge läuft bis 18. März. Die drei Gewinner erhalten neben einer Teilnahme an der Imagine Commerce 2015 Konferenz inkl. Flug und Hotelaufenthalt 5.000 bzw. 2.500 und 1.000 Dollar.
  • Neuerungen in 0.42.0-beta10:
    • Es gibt neue Module Magento_Config und Magento_Variable. Das Core-Modul wurde dadurch weiter verschlankt.
    • Für die DI wichtige Teile wurden um 3 Prozent beschleunigt.
    • Im Installations-/Setup-Tool kann die Liste der Module gemanagt werden. Über die Kommandozeile können Module installiert und aktualisiert werden.
    • Im Developer-Mode wird die Kompilierung der LESS-Dateien auf die Client-Seite verlagert was die Ladezeit reduzieren soll. Dateien in pub/static werden nach der Materialisierung automatisch aktualisiert.
    • Es wurde einfacher die Sample-Daten zu installieren (das ist auch nachträglich möglich).
    • Einige Fehler wurden beseitigt und GitHub-Requests gemergt.
  • Zum Thema Magento 2 Developer Documentation:
  • Peter Jaap begann eine Magento-2-Backend-Post-Serie.
  • Vinai zu Konflikten zwischen Modulen in di.xml-Dateien: „Preferences != Plugins. For preferences only one can win. Rewrite conflicts become preference conflicts.“
  • Daniel Fahlke implementierte einen Login via GitHub für Magento 2.
  • Daniels zweite interessante Extension: Ein Modul, das Lösungen für Exceptions vorschlagen kann.
  • Alan verriet, dass sich Änderungen in der Pipeline befinden, welche die Ladezeiten beim ersten Aufruf einer Seite reduzieren.

Ökosystem

  • Es ist soweit – die erste Magento Unconference ist da! Fabian Blechschmidt erklärte das Prinzip noch einmal, damit sich auch jeder auskennt.
  • Fabian wurde außerdem von Cloudways interviewt.
  • Karen von Webshopapps war Gast in einer weiteren Mage-Engage-Episode.
  • Trivia 2: Magento sucht einen Community-Manager für das neue Forum.
  • Das neue Magento Connect wird Composer für Magento 2 und tgz-Files für Magento 1 unterstützen.
  • Fabian Schmengler stellte einen gelungen Vergleich zwischen Spryker und Magento an und gab damit auch gleich einen Einblick in die Architektur, Nach- und Vorteile von Spryker.
  • OroCRM erklärte uns, warum OroCRM und Magento ein gutes Team sind. Ein Beispiel ist die Warenkorb-Integration.
  • Eine weitere Neuerung in PHP 7: viele Fehler werden zukünftig eine Exception und damit besser besser handhabbar.
  • Apropos PHP 7: nachdem der zuletzt erwähnte RFC für Scalar Type Hints in PHP 7 gescheitert ist, gibt es nun unter dem Titel Coercive Types for Function Arguments einen Vorschlag von Zeev Suraski himself.
  • Xdebug erschien in Version 2.3.1 und brachte einige neue Funktionen. PHP 5.2 und 5.3 werden nicht mehr unterstützt. Gut für Magento 2: der Standard-max-nesting-level wurde auf 256 erhöht. 😉
  • In den ShopTechTalks #15 sprachen Roman und Martin Möllmann von SPHERE.IO über technische Herausforderungen für Online-Händler und Lösungsansätze dafür.

Das könnte Ihnen auch gefallen...