Magento-Neuigkeiten der Wochen 07/08 2014

 Magento 1

  • Beim Sprung von Magento CE 1.8.0 auf 1.8.1 bzw. EE 1.13.0 auf 1.13.1 wurden sogenannte Form-Validation-Keys hinzugefügt. Auswirkung: man muss sein Custom-Template unter Umständen anpassen, damit betroffene Formulare funktionieren. David Robinson hat eine Liste mit den betroffenen Dateien in EE 1.13.1 erstellt. Laut Tim wurden sie in cart.phtml vergessen. Auch die Webguys gehen darauf ein.
  • Für den Einsatz von HHVM kann man im Prinzip schon jetzt auf den Fork von Daniel Sloof verzichten. Die wichtigen Patches sind in das Haupt-Repository von Facebook gemergt. Nur beim Einsatz von Redis benötigt man vorerst noch einen kleinen Patch aus Daniels Repository.
  • Allan MacGregor hat eine weitere Anleitung geschrieben, wie man Magento unter HHVM laufen lässt.
  • Magicento ist in der Version 2.6.0 erschienen.
  • Ein neues Ruby-Gem fügt n98-magerun-Support für Capistrano hinzu.
  • Der SAAS-Anbieter MageMail verschickt für Magento-Kunden E-Mails im Customer Lifecycle, zum Beispiel bei verwaisten Warenkörben, personalisierten Produktempfehlungen nach Käufen, zur Reaktivierung inaktiver Kunden etc.
  • Wer immer wieder spezielle Reports für seine Kunden zusammenbauen muss, kann über den Einsatz der kostenlosen Custom-Report-Extension nachdenken.
  • Alan Balett begann eine Artikelserie über die Magento-Extension-Entwicklung mit Composer.
  • Inchoo schrieb über den Einsatz von Redis als Cache- und Session-Backend.

Magento 2

  • Im Update 2.0.0.0-dev65 gab es neben weiteren Modularisierungs- und Phpdoc-Aufräumarbeiten einen neuen Indexer, die Möglichkeiten Cronjobs in Gruppen aufzuteilen und diese Gruppen in eigenen Prozessen aufzuteilen, die Vorantreibung der Integration von LESS und Erweiterungen beim PageCache. So wird nun das Purgen von Caches in Varnish unterstützt.
    Die aktuelle Version 2.0.0.0-dev66 implentiert als Highlight den neuen Indexer für Kategorie- und Produkt-Indizes. Laut Meldungen auf Twitter ist die Performance vielversprechend. Die Modulisierungsarbeit geht weiter. So befindet sich der Konfigurierbares-Produkt-Typ jetzt in einem eigenen Modul und das Multishipping-Modul kann ohne Auswirkung auf den Shop deaktiviert werden.
  • Am 6. März kann man einem kostenlosen Webinar zur Layout-Architektur von Magento 2 beiwohnen.
  • Brendan Falkowski engagiert sich stark für Verbesserungen in der Frontend-Architektur von Magento 2 und hat im Rahmen des Projekts Operation Frontend Steward ein zehnteiliges Dokument geschrieben. Die Kapitel:
    • Mobile First
    • Atomic Templates
    • DRY Principles
    • Checkout UX
    • CSS Architecture
    • CSS Pre-Processors
    • JavaScript Architecture
    • Responsive Images
    • Retina Icons
    • Comments

Ökosystem

  • Die Magento-StackExchange-Site befindet sich weiterhin im Beta-Status. In den letzten zwei Wochen gab es diverse Aufrufe wieder mehr zur Community beizutragen, unter anderem mit Hinweisen darauf, dass zu wenig upgevotet wird,
  • Wie in den letzten News erwähnt fand unlängst der erste Online-Magehackday statt. Darüber berichtete eBay sogar im firmeneigenen Blog.
  • Jetzt gerade läuft schon das nächste Magento-Community-Event: der Hackathon in Oldenburg. Auf GitHub wurden fünf neue Projekte angelegt: FastSimpleExport, LayeredLanding, Gamification, FrontendMonitoring und HealthCheck.
  • Der ehemalige Magento-Lead-Architect Boris Gurvich stellt seine eigene Open-Source-e-Commerce-Plattform Sellvana auf die Beine. Auf der Website werden die versprochenen Vorteile für Entwickler und Händler dargelegt.
  • OroCRM, ein weiteres Projekt von Ex-Magento-Leuten, zeigt im Blog, wie man Magento und OroCRM verbindet.

Das könnte Ihnen auch gefallen...

2 Antworten

  1. Hi Matthias,
    danke für die gute Zusammenfassung. Ein Hinweis: du hast das neue Repository for FastSimpleExport mit FastSimpleImport bezeichnet. Unter http://www.integer-net.de/fastsimpleimport/ gibt es Hintergrundinformationen zu beiden.