Magento-Stammtisch

Magento 1

  • Cyrill Schumacher machte sehr interessante Cache-Backend-Performance-Tests mit verschiedenen Implementierungen von File-, Datenbank-, Redis-, MongoDB- und APCu-Backend als Single- und Two-Level-Caches. Fabrizio Branca visualisierte die Ergebnisse.
  • Noch etwas von Cyrill: er beschrieb, wie man Database-Deadlocks beim Aufgeben von Bestellungen  in Magento 1.7 verhindert oder zumindest minimiert.
  • Beim Hackathon in Oldenburg vor zwei Wochen wurden für AvS_FastSimpleImport einige neue Features entwickelt, die Integer.net im Blog näher ausführt.
  • Magicento 2.6.5 bringt neben Bugfixes neue kleine Features wie ein Goto für Skin-URLs.
  • Am 17.3. halten Dr. Roman Zenner und Dr. Nikolai Krambrock ein kostenloses Webinar zum Automatischen Testen mit Selenium.
  • Beeindruckend: eine Angular.js-Anwendung mit Magento als Backend. Hinweis: Vinai Kopp wird auf der Meet Magento in Leipzig einen Vortrag zu Angular.js und Magento halten.
  • Vinai machte den Beginn einer neuen Buch-Reihe zu Magento. Teil 1: über den Request-Flow. Ich habe nur kurz reingeschnuppert, traue mich aber jetzt schon es allen EntwicklerInnen zu empfehlen!
  • Alan Storm fand heraus, warum es in Magento manchmal zu seltsamen Session-Problemen (Stichwort “PHPSESSID”) kommt. Mehr Informationen gibt es in der dazugehörigen Magento2-Issue, einem Beispiel-Modul, dem einen oder anderen Tweet und schließlich einem Blog-Post.

Magento 2

  • Fabrizio sah sich Code-Statistiken zu Magento 2 im Verlauf der Zeit an.
  • Wie nicht anders zu erwarten gab es zwei neue Entwicklungs-Snapshots: 2.0.0.0-dev67 und 2.0.0.0-dev68. Das Team dröselte weiterhin fleißig Module auf. In dev68 wurden die Versender DHL, Fedex, UPS und USPS in eigene Module ausgelagert, damit man sie getrennt konfigurieren und deaktivieren kann.
    Insgesamt zielen die Arbeiten der letzten Wochen und Monate darauf ab, eine klarere Trennung zwischen der Basis-Bibliothek und den Anwendungsmodulen von Magento zu schaffen.

Ökosystem