Magento-Neuigkeiten der Wochen 31/32 2014

Magento

Magento 2

  • Version 2.0.0.0-dev88 implementierte viele Bugfixes, erlaubt es mehrere Sprachpackages für die gleiche Sprache von einem Vendor (= zumeist der Namespace des Entwicklers / der Agentur) zu verwenden, beinhaltet weitere Funktionalitäten im Service-Layer, bringt eine URL-Rewrite-Funktionalität für CMS-, Produkt- und Kategorie-Sseiten ohne Indexer sowie neue funktionale Tests.
  • Mit dem neuesten Release, Preview 89, wurde das Versionsschema umgestellt. Die aktuelle Version heißt somit 0.1.0-alpha89. Man findet sie wie gewohnt im Github-Repository magento2 sowie in einem neuen Repository  magento-2-community-edition.
    Und nun fragt man sich vielleicht: warum gibt es zwei Repositories? Die Antwort: „magento2“ is the „project“ repo that contains everything. The other doesn’t have Magento components.“
    Ersteres enthält also wie bisher das gesamte Projekt und das CE-Repository nur die Files, die nicht in den Composer-Packages enthalten sind. Der Unterschied wird deutlich, wenn man z.B. einen Blick in das app/code/-Verzeichnis wirft.
    Es gibt nun ein eigenes Magento-Composer-Repository für Magento 2 basierend auf Satis, welches die Packages vorhält. Betont wird, dass die Entwickler nun wie häufig gewünscht Magento über Composer installieren und Komponenten weglassen können, man aber wie bisher ganz klassisch (egal ob Entwickler oder Nicht-Entwickler) normal den Code herunterladen und über das Web-Interface installieren kann.
  • In Alan Kents Beitrag erhält man auch gleich einen ersten Blick in die Magento-2-Installation mit Composer.
  • Und was bringt 0.1.0-alpha89 Neues? Neben der Umstellung auf Composer und die Änderung des Versionsschemas die Einbindung von RequireJS.
  • Noch mehr von Alan: er zeigte, wie man eine neue Area anlegt und was für eine „Mini“-Extension nötig ist, die das bewerkstelligt.
  • Und danach erklärte er, wie man das entsprechend der Version 0.1.0-alpha89 in ein Composer-Modul verpackt.
  • Außerdem gibt es den Vortrag „Magento 2 Service Layer“ von der Imagine 2014 nun bei Vimeo zu sehen.
  • Marius Strajeru bereitet das Magento-1-Demo-Datenset für Magento 2 auf.

e-Commerce

Ökosystem

3 Antworten

  1. Matthias sagt:

    Schöne Zusammenfassung wie immer, freue mich jedes Mal wieder – auch wenn ich die meisten Sachen mitbekomme, ist eine Zusammenfassung und auch Rekapitulieren immer schön und hilfreich und manchmal übersieht man ja auch den ein oder anderen interessanten Artikel 🙂

  2. Xandi sagt:

    Ein großes Dankeschön für die Arbeit, die du dir da jede Woche machst.
    Bin gerade aus dem Urlaub wieder gekommen… und man bekommt, auf jeden Fall einen guten Überblick, was man alles „verpasst“ hat 😉

    Weiter so!

  3. Danke für euer Lob!