Magento-Neuigkeiten der Wochen 33/34 2014

Magento

Magento 2

  • Das neueste Release 0.1.0-alpha90 implementierte den Service-Layer für den Warenkorb und Bestellungen. Außerdem wurde die ACL-Funktionalität refaktoriert und vereinheitlicht, ein Cookie-Manager erstellt, das  Blank-Theme verbessert, die Benachrichtigungen im Admin-Bereich können nun deaktiviert werden (juhu), 3rd-Party-Komponenten können nun über Composer eingebunden werden, eine Such-Bibliothek wurde eingeführt und diverse Bugs wurden gefixt. Die Mindestanforderung wurde von PHP 5.4.0 auf 5.4.11 erhöht.
  • Ben Marks hat auf Twitter geschrieben, was schon zu vermuten war: Magento konzentriert sich vorerst auf das Refactoring der Plattform und wird daher beim geplanten Beta-Release im Dezember keine neuen Features haben. Das soll im nächsten Jahr passieren.
  • Eines dieser Features wird scheinbar sein, dass bei konfigurierbaren Produkte die Preise der verknüpften simplen Produkte herangezogen werden.

e-Commerce

Ökosystem

  • magento.stackexchange.com durchbrach am 5. August die 10.000-Fragen-Schallmauer. Da nun auch die Fragesteller der magento.com-Foren auf Stack Exchange verwiesen werden sank die Antwort-Quote auf 76%. Laut Stack Exchange müssen wir uns aber weiterhin keine Sorgen machen, dass die Beta eingestellt wird.
  • OroCRM stellte eine kostenlose Magento-Extension bereit, mit der man aus Magento heraus User in vielfältiger Weise tracken kann.
  • magekarma.com ist online. Es handelt sich dabei um eine Initiative von Marius Strajeru und Tim Bezhashvyly, die Extensions aus Entwickler-Sicht reviewt.
  • Eine Runde, darunter meine Kollegin Anna machte es sich in Tirol bei Farmgento bequem. Gearbeitet wurde an einem Rewrite des Magento-Entwicklungs-Tools installer von Jacques Bodin-Hullin in Symfony 2. (Ich hoffe ja, dass das Tool eines Tages mit n98-magerun zusammen geführt wird.)
  • sofa.io ist ein SDK von CouchCommerce zum Entwickeln von E-Commerce-Web-Apps. Hier die Ankündigung.
  • Der nächste Hackathon findet von 25.10. bis 26.10. in Zürich statt.
  • Am 14. August wurde die letzte Version von PHP 5.3 veröffentlicht. 5.3 hat somit die „End of Lifetime“ erreicht. Gleichzeitig gab es den vierten Release-Candidate von PHP 5.6, der vielleicht schon der letzte ist.
  • In einer Abstimmung wurde beschlossen, dass die Performance-Verbesserungen von phpng in der nächsten Version PHP 7 integriert werden. Und tatsächlich befindet sich der Code nun schon im Hauptentwicklungszweig.