Magento-Neuigkeiten der Wochen 47/48 2014

Magento

Magento CE 1.9.1.0.

  • Magento CE 1.9.1.0 ist erschienen! Zu den neuen Features zählen Configurable Swatches, die Vervollständigung des Responsive Themes inklusive Responsive-E-Mail-Templates, Unterstützung für PHP 5.5 und MySQL 5.6, die Einbindung von Google Universal Analytics und 70 Bugfixes und Verbesserungen. Details gibt es in den Release Notes.
  • Die Implementierung der Configurable Swatches (über Bilder in der Produktgalerie mit speziellen Labels) sorgte für Diskussionen auf Twitter. Piotr Kaminski argumentierte, dass so bestehende Import-/Export-Tools verwendet werden können.  Eine Gegenstimme konterte, dass eine „richtige“ Implementierung weniger fehleranfällig wäre. Beides hat seine Vor- und Nachteile. Bei der Gelegenheit sei noch einmal auf Easylife Switcher hingewiesen, das diese Funktion ebenfalls (und auf eigene Weise) implementiert.
  • Bereits vor ein paar Wochen veröffentlichte Appcheck Informationen zu einer Sicherheitslücke. Demnach sind Flash-Dateien im Magento-Backend anfällig für Cross Site Scripting (XSS).
  • Das Extension-Highlight der Woche lieferte Fabrizio / AOE mit der Veröffentlichung des Magento Project Mess Detector. Diese Erweiterung für n98-magerun erkennt Änderungen am Core-Code und bereitet diese übersichtlich auf.
  • Noch einmal Fabrizio: seine Slides zum Talk High Performance Magento in the Cloud von der php[world] 2014 in Washington sind online.
  • Eine Präsentation von Shaun Pearce und Zachary Stevens mit ähnlichem Thema, Running and Scaling Magento on AWS ist als Video und in Slide-Form verfügbar.
  • Unsere Extension LimeSoda_EnvironmentConfiguration hat ein paar neue Features sowie die Versionsnummer 1.0.0 verpasst bekommen.
  • Einge gute Ergänzung dazu ist der Magento Configurator. Die Erweiterung erlaubt es, über YAML-Dateien Websites/Stores, Produkt-Attribute, die System-Konfiguration u.ä. zu definieren und den Shop entsprechend anzupassen.
  • Hackathon_IndexerStats, das ich im Rückblick 43/44 2014 erwähnt habe wurde weiter optimiert und macht einen ausgereiften Eindruck. Das Modul bindet Fortschrittsbalken bei den Indizierungsprozessen ein.
  • Shoppimon stellte bei der Überprüfung von 1000 Magento-Shops fest, dass die Hälfte anfällig für POODLE ist. Der Beitrag beleuchtet die Deaktivierung von SSL v3.0, was auch in der Hinsicht der Deaktivierung von SSL v3.0 bei PayPal am 03.12.20014 interessant ist.
  • Fabrizio zum Dritten: diesmal geht es um eine Übersicht, auf welchen Wegen man Magento-Module installieren kann (Magento Connect, Kopieren der Files, modman und Composer per Hackathon-Composer-Installer und AOEpeople Composer Installer).
  • n98-magerun befindet sich in der Testphase für 1.93.0. Christian Münch bittet um Tests der Änderungen. Das Update kann man mittels „self-update –unstable“ durchführen.

Magento 2

  • Am 18.12.2014 beginnt die Developer-Beta-Phase!
  • Alan Kent erklärte auf GitHub, was es mit den Developer-/Merchant-Beta-/RC-Phasen auf sich hat.
  • In seinem Blog erläuterte Alan dann später noch einmal ausführlicher die Roadmap bis zum Release (GA = General Availability).
  • Apropos GitHub. Falls sich jemand wundert, was die Issue-Labels „MX“, „PS“ und „CS“ im Magento-2-Projekt zu bedeuten haben: MX = Merchant Experience, PS = Platform Service, CS = Commerce Services (Quelle).
  • Jetzt auch (halb-)offiziell auf Twitter zu lesen: man muss Magento 2 als Replatforming sehen. Es handelt sich also beim geplanten Release eher um „Magento 2 1.0.0“ als „Magento 2.0.0“.
  • Bei Meet Magento Poland 2014 sprach Marko Martinović über Caching Strategien in Magento 2.
  • Und was gab es neues bei der Entwicklung von Magento 2?
    • In 0.1.0-alpha104 wurde die Performance in einigen Bereichen verbessert (Checkout, Katalogregeln, Laden von Produktdaten etc.) sowie Fehler gefixt und die bisherigen Upgrade-Skripte für zwei Module wurden jeweils in eine Datei zusammengefasst, damit nicht jetzt schon mehrere Upgrade-Schritte zu Beginn durchgeführt werden müssen. Als Version wird nun statt 1.x 2.0.0.0 angegeben.
    • 0.1.0-alpha105 enthält weitere zusammengefasste Setup-Skripte. Außerdem haben nun alle Interface-Namen den Suffix „Interface“.
    • 01.0.-alpha106 fixte viele Issues, refaktorierte die Service-Kontrakte für mehrere Module, ersetzte das Plushe-Theme durch das „Luma“-Theme und app/etc/local.xml wurde durch eine PHP-Datei app/etc/config.php ersetzt!

e-Commerce

Ökosystem

Das könnte Ihnen auch gefallen...

1 Antwort

  1. Micha sagt:

    Hallo Matthias,

    ich habe leider ein Problem mit dem Update von CE 1.9.0.1 auf CE 1.9.1.0.
    Und zwar funktionieren diverse Verlinkungen nicht mehr (Backend: Nur der Punkt „Dashboard“ lässt sich in der Menüleiste anklicken & Log out, Frontend: Nur Menüleiste, Rest wie „In den Warenkorb“-Button etc. sind ohne Funktion).
    Habe über den Weg geupdated, in dem ich ein neues Verzeichnis mit der neuen Version erstellt habe und dort die wichtigsten Ordner rüberkopiert habe (bisher hatte ich mit der Anleitung nie Probleme).
    Bin ich mouseover über den Link, so sehe ich in der Infoleiste vom Browser, das der Link einfach mit einer # endet…

    Hättest du eine Idee woran mein beschriebenes Problem liegen könnte? Hast du schon mal sowas erlebt?

    Wäre über eine kurze Info sehr erfreut 🙂

    Beste Grüß und Danke,
    Micha