Kategorie: Grundlagen

Artikel und Bindewörter aus Produkt-URLs / Kategorie-URLs entfernen

Artikel und Bindewörter aus Produkt-URLs / Kategorie-URLs entfernen

Manchmal möchten Händler bestimmte Wörter nicht in Produkt- und Kategorie-URLs stehen haben. Dazu zählen unter anderem Artikel (der, die, das) und Bindewörter (und, oder, …). Standardmäßig belässt Magento diese Worte in der URL, wenn diese automatisch generiert wird.

Natürlich kann man die URL-Keys manuell erstellen bzw. bearbeiten. Das ist aber mühsam und fehleranfällig. Daher reicht man die Aufgabe lieber an Magento weiter.

Weiterlesen …

Umlaute in Produkt-URLs und Kategorie-URLs

Umlaute in Produkt-URLs und Kategorie-URLs

Speichert man Produkte oder Kategorien im Backend und gibt keinen URL-Key an, dann erzeugt Magento diesen automatisch. Allerdings reagiert Magento bei Umlauten und Sonderzeichen nicht so, wie man sich das erwartet. Aus einem „ä“ wird ein „a“, aus einem „ö“ ein „o“ und aus einem „ü“ ein „u“. Dasselbe gilt für die Großbuchstaben.

Man kann das mit einer kleinen Extension beheben.

Weiterlesen …

Magento CE 1.8.0.0

Magento CE 1.8.0.0

Lange wurde es erwartet, doch jetzt ist es da: Magento Community Edition 1.8.0.0!

Natürlich pfeift das jeder Spatz von den Dächern, doch ich wollte es auch los werden. 😉 Erstens freue ich mich darüber, dass es endlich so weit ist. Zweitens brauche ich eine Seite, auf die ich für nützliche Links zurück greifen kann.

Weiterlesen …

Wie überschreibt man eine Magento-Observer-Methode?

Wie überschreibt man eine Magento-Observer-Methode?

juhulian hat gestern in den Kommentaren gefragt:

Laut Bug-Trucker (http://www.magentocommerce.com/bug-tracking/issue/?issue=14208) hilft es die \app\code\core\Mage\Sales\Model\Observer.php entsprechend anzupassen, aber irgendwie funktioniert das bei mir nicht. Muss man auf was bestimmtes achten, wenn man Dateien unter app/code/core/ verändert? Außer das man somit die Update-Fähigkeit kaputt macht?

Wie juhulian richtig schreibt, soll man Core-Dateien unter anderem deswegen nie überschreiben, weil man sich spätestens beim nächsten Update damit weh tut. Entweder man hat Arbeit, weil man die Dateien beim Update abgleichen muss, vergisst darauf, dass man die Datei geändert hat und zieht sich beim nächsten Update den Fehler wieder ein oder beides.

Die wichtige Frage ist also: wie kann man das Problem sonst lösen?

Weiterlesen …

Überblick über die Scopes (Global, Website, Store Group, Store View) in Magento

Überblick über die Scopes (Global, Website, Store Group, Store View) in Magento

Pawel Kazakow hat einen feinen Artikel über die Scopes in Magento („Magento-Shop-Struktur: Global, Website, Store, Store View“) veröffentlicht.

Der Post hilft bei der Entscheidung, auf welchem Level man Shops aufspalten muss, um die Anforderungen an das eigene Geschäftsmodell abzubilden. Das Ziel muss so sein, so wenige Websites / Store Groups / Store Views wie möglich abzubilden.

Weiterlesen …

Mit Magento AT Webshops für den österreichischen Markt vorbereiten

Wer Magento aufsetzt, muss eine Reihe von Anpassungen vornehmen, um den Shop fit für den österreichischen Markt zu machen. Diese Arbeit kann mühsam und zeitaufwändig sein.

Magento AT

Als Thomas Fleck von Netresearch an mich herangetreten ist und gefragt hat, ob wir von LimeSoda an einer österreichischen Variante von Magento DE mitarbeiten möchten, habe ich mich deswegen sehr darüber gefreut.

Weiterlesen …

Magento-Models mit Mage::getModel() laden

Magento-Models mit Mage::getModel() laden

Models sind das um und auf jedes Magento-Shops. Mit ihnen werden Daten geladen, gespeichert und sie enthalten die Geschäftslogik des Shops. Daher muss jeder Entwickler zu Beginn lernen, wie er Models lädt und wo er die entsprechenden Klassen findet.

Wenn man den Magento-Quelltext durchforstet, stößt man ständig auf Code wie den folgenden:

$product = Mage::getModel('catalog/product');

Der erste Gedanke: was soll das?

Weiterlesen …