Magento Order Management System (OMS)

Für große Online-Shops mit komplexen Anforderungen an Bestellverwaltung und Fulfillment bietet Magento eine externe Middleware für Omni-Channel Commerce, das „Magento Order Management System“ (kurz OMS).

  • „Extern“ heißt, dass Sie OMS nicht selbst hosten. Es wird von Magento als Software as a Service (SaaS) angeboten.
  • „Middleware“ heißt, dass OMS zwischen Ihrem Magento-Shop und anderen Systemen sitzt und sie miteinander verbindet.
  • „Omni-Channel Commerce“ heißt, dass verschiedene Verkaufskanäle nicht nebeneinander her laufen. Die Kanäle sind statten nahtlos miteinander integriert.

Manchmal wird OMS auch Magento Order Management (MOM) genannt.

Typische Anforderungsprofile für OMS

HändlerInnen sind potentielle Kandidaten für OMS in diesen Fällen:

  • Es gibt eine große Anzahl an Filialen und Distributionszentren
  • Sie haben multiple Vertriebskanäle und komplexe Abläufe / Verbindungen zwischen diesen
  • im Shop sollen Lagerstände für die Filialen angezeigt werden
  • „Buy Online, Pick Up in Store“ wird angeboten
  • Fortgeschrittene Features wie Sourcing-Simulation werden benötigt

Anmerkung von mir: Features wie „Lagerstände pro Location sollen im Shop angezeigt werden“ und „Buy Online, Pick Up in Store“ können ProgrammiererInnen auch für MSI implementieren. Bei OMS handelt es sich um eine mächtige Lösung, die mit laufenden und sicher nennenswerten Kosten verbunden ist. Daher sollte genau evaluiert werden, ob OMS nötig ist.

Unterschiede zwischen OMS und dem in Magento eingebauten Multi Stock Inventory habe ich auf der MSI-Seite festgehalten.

Technische Hinweise

Wenn ein Shop OMS nutzt, dann muss das Multi Stock Inventory (MSI) deaktiviert werden. Die Verarbeitung der Bestellungen und das Fulfillment im Allgemeinen werden damit im OMS abgewickelt und die Informationen in Magento über Schnittstellen aktualisiert.

Die offizielle Doku zeigt, wie der OMS Connector Magento und OMS verbindet.

Wichtige Links

Häufige Fragen und Antworten

Wofür steht OMS?

Für „Order Management System“, eine externe Fulfillment-Lösung von Magento.

Wofür steht MOM?

Für „Magento Order Management“.

Wofür steht MCOM?

Für „Magento Commerce Oder Management“.

Was ist der Unterschied zwischen OMS, MCOM und MOM?

OMS, MCOM und MOM sind dasselbe. „Magento Order Management“ (MOM) ist eine vor allem bei Magento intern benutzte Bezeichnung. „Magento Commerce Order Management“ ist eine früher verwendete Bezeichnung.

Was ist die Alternative zu OMS?

Magento bietet mit dem Multi Stock Inventory (MSI) eine kostenlose und oft ausreichende Multi-Lager-Funktionalität direkt in Magento.