Cronjobs in Magento 2.2 einrichten

Magento bietet seit Version 2.2 ein praktisches Feature: man kann die Cronjobs über einen CLI-Befehl einrichten lassen. Sehen wir uns an, wie.

Automatisch Cronjobs in crontab eintragen

Zuerst werfen wir einen Blick in den crontab eines frischen Servers. Normalerweise sind hier keine Jobs zu finden:

Nun führen wir vom Magento-Verzeichnis ausgehend den Befehl „cron:install“ aus:

Der Befehl trägt neue Zeilen in crontab ein:

Wir sehen im Beispiel, dass eine lange Zeichenkette „a6384c7896ad7f29f12f8dcf4c789ace“ eingefügt wird. Diese Neuerung in Version 2.2.2 identifiziert die Magento-Installation eindeutig. Somit lassen sich auch Cronjobs für mehrere Instanzen auf dem gleichen Server einrichten:

Ausführlich beschrieben wird der Befehl in den DevDocs.

Wenn Sie mit Symlinks arbeiten (z.B. um Releases in neue Verzeichnisse zu deployen und dann nur den Schalter = Symlink umzulegen), müssen Sie noch für eine Kleinigkeit selbst Hand anlegen. Magento 2 folgt dem Symlink nämlich und schreibt den tatsächlichen Pfad in crontab. Über „crontab -e“ können Sie die Zeilen anpassen.

bin/magento cron:install – ein Beispiel für den Wert von Community-Beiträgen

Entwickler-Komfort-Features wie dieser Aufruf werden oft erst dadurch möglich, dass ProgrammiererInnen aus der Community Ihre Zeit und Hirnschmalz beitragen. Und natürlich, dass es mit Magento 2 möglich wurde als Nicht-Magento-MitarbeiterIn am Core mit zu arbeiten. Wer jetzt spontan Lust bekommen hat: das Community Engineering Team wartet auf Ihre Pull Requests!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.