eBay Enterprise und Magento an Konsortium verkauft

eBay Enterprise umfasst nicht nur Magento, sondern das komplette Service für Händler. (c) eBay Enterprise

eBay Enterprise umfasst nicht nur Magento, sondern das komplette Service für Händler. (c) eBay Enterprise

Wahrscheinlich haben es die meisten mitbekommen (es war auch hier zu lesen): eBay hatte im letzten Jahr unter Druck des Groß-Aktionärs Carl Icahn zugestanden, das erfolgreiche Tochter-Unternehmen PayPal aus dem Konzern zu entlassen. Im Zuge dessen sollte auch ein weiterer Firmen-Zweig, eBay Enterprise abgespalten werden. Und zu eBay Enterprise wiederum gehört Magento, wie hier bereits zu lesen war.

Nachdem die Zerschlagung von eBay für Juli 2015 festgeschrieben war konnte man in den letzten Wochen immer mehr gespannt sein, welchen weg eBay Enterprise nun gehen würde.

Nachdem es zuerst geheißen hatte, Thomas H. Lee Partners LP könnte eBay Enterprise und Magento kaufen schlug letztendlich ein Konsortium bestehend u.a. um Sterling Partners, Innotrac, und Firmen des Investment-Fonds Permira zu, wie auch aus der offiziellen Presse-Mitteilung hervorgeht. Der Kaufpreis beträgt 925 Millionen Dollar.

Innerhalb des Magento-Community wurde das soweit positiv aufgenommen. Wortmeldungen in Blog-Post-Form gibt es wenige, dazu muss man eher in die Twittersphäre oder Chat-Romms eintauchen. Einen Artikel zum Thema kann ich bieten, jenen von Karen Baker (WebShopApps): Why the Split from eBay will be the success of Magento

Lassen wir uns überraschen, was die Zukunft bringt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.