Magento & IE9: JavaScript-Probleme bei Formularen

Es hat sich sicher schon herumgesprochen: Microsoft hat den Internet Explorer 9 veröffentlicht und damit eine neue Runde im lustigen Webshop-auf-neue-Browser-Testen eingeläutet. Und tatsächlich muss man nicht lange nach Arbeit suchen, wie ich im Artikel „Probleme und Lösungen für Magento & IE9“ beschrieben habe.

Konkrete werden IE9-Benutzer Probleme bei den Formularen erleben: Fehlermeldungen tauchen nicht an den richtigen Stellen im Formular sondern darunter auf und beim Klick in Formularfelder wird der Bildschirm fallweise komplett abgedunkelt. Ursache ist, dass Magento (auch in der aktuellen Version 1.5.0.1) auf die JavaScript-Bibliothek Prototype 1.6.x setzt, bei der die Kompatibilität mit IE9 noch nicht hergestellt wurde. Mit Prototype 1.7 wird das Problem beseitigt, doch da man nicht einfach so die neue Version einspielen kann, muss man sich mit einem Workaround helfen.

Bevor jetzt wieder das große IE9-Bashing einsetzt: es mag ja sein, dass auch beim neuen Internet Explorer einige Wehwehchen auftauchen und nicht alle Standards unterstützt werden. Dennoch ist IE9 wesentlich besser als alle vorherigen Browser aus dem Hause Microsoft, also seid froh, dass der Weg in die richtige Richtung weist und wir Dinosaurier wie den IE6 hoffentlich bald aussterben lassen können! 😉

Das könnte Ihnen auch gefallen...

3 Antworten

  1. Daniel Lang sagt:

    Mich würde interessieren welchen Anteil der IE bei euch im Shop überhaupt noch hat? Mein Statistike laut Analytics:

    Firefox: 55.33 %
    IE: 23.34 %
    Safari: 9.86 %
    Chrome: 9.46 %
    Operate: < 1 %

    Wovon vom IE die Aufteilung folgendermaßen ist:
    9.0: 2.56 %
    8.0: 77.59 %
    7.0: 18.97 %
    6.0: 0.86 %

    Schafft es der IE9 endlich auch den ungeliebten IE7 zu verdrängen? Wie lange braucht er dafür?

    • Hallo Daniel,

      deine Kommentare sind von Askimet herausgefiltert worden – keine Ahnung wieso, sieht doch alles sehr anständig aus. 😉

      Wir haben schon überlegt, wie wir am besten die Statistiken von allen unseren Seiten akkumulieren können, um einen schönen Querschnitt zu haben – da müsste man wohl etwas basteln, das die Analytics-Accounts über die API ausliest. (Oder es gibt so etwas schon und wir haben es übersehen.)

      Ich habe nur einmal schnell bei ein paar Shops hineingeschaut: dort lag der IE bei knapp 30 Prozent. Extremfall ist ein B2B-Shop, bei dem wir auf über 57 Prozent IE-Anteil kommen. Erfreulich ist schon einmal, dass der IE6 langsam wirklich irrelevant wird.

      lg Matthias

    • Hallo noch einmal!

      Wir haben inzwischen so einige Analytics-Accounts ausgewertet, um zu überprüfen, wie es um die Browser-Verteilung bestellt ist:
      http://blog.limesoda.at/2011/03/darf-ie6-endlich-sterben-browser-nutzung-im-limesoda-netzwerk/

      Dabei handelt es sich nicht nur um Shops, aber es ist sicher trotzdem interessant zu wissen, wie es um den österreichischen Markt so bestellt ist. 🙂

      lg Matthias